Der Zukunft einen Schritt voraus

Der Zukunft einen Schritt voraus

Musste man vor einem Jahr den Begriff  Digitalen Transformation noch erklären, ist es heute bereits ein Standardbegriff in vielen Unternehmensstrategien. Aber von welchen Veränderungen im Unternehmen sprechen wir denn genau? 

Jeder wirft mit Buzzwords wie Omnichannel, Big Data, Internet of Things, Industrie 4.0, Dematerialisierung, Virtual Reality (um nur einige zu nennen) um sich, aber nur die wenigsten wissen was diese Themen alles bewirken können und werden. Die Entwicklungen im digitalen Zeitalter entfaltet in nahezu allen Branchen und Industriezweigen ein fundamentales, zum Teil disruptives Potenzial. Wir haben festgestellt, dass Digitalisierung für jedes Unternehmen etwas anderes bedeutet. Nur eines haben alle gemeinsam – den Kunden, sei es als einzelne Person oder als Unternehmen.

Neue Wege der Kundenansprache

Die Entwicklung von digitalen Technologien hat die Kundenansprache in den letzten Jahren stark verändert. Kundenkontaktpunkte haben sich vervielfältigt. Viele neue digitale Kanäle haben sich zu wichtigen Touchpoints entwickelt und wer versäumt, diese Touchpoints zu bedienen, der riskiert, dass sich stattdessen ein neuer Player näher am Kunden platziert. Dabei darf man auch nicht vergessen, dass die Customer Experience schon längst nicht mehr nur am POS (Point of Sale) stattfindet. Auch Unternehmensabteilungen ohne direkten Kundenkontakt müssen involviert werden. Beispielsweise hat die IT Abteilung einen großen Einfluss auf die richtige Kundenansprache. Der Einfluss wird sogar wichtiger eingestuft, als andere Bereiche mit direktem Kundenkontakt, wie z.B. das Kundenservice.

Die wichtigsten Technologien der Zukunft

Die amerikanischen Technologie-Analysten von Forrester haben eine Liste der wichtigsten 15 Technologien veröffentlicht, von denen sie glauben, dass diese in der kommenden Zeit besonders aufmerksam verfolgt werden sollten. 

Die Liste ist in drei Segmente unterteilt: In Engagement Technologies, die helfen, die Kundenansprache und Kundenführung zu verbessern, in Insight Technologies, die helfen Datenmengen zu verarbeiten und sinnvoll zu nutzen und in supporting Technologies, die dabei unter-stützen, einzelne Datensilos miteinander zu vernetzen.

Die Technologien wurden danach ausgewählt, in wieweit sie den größten Einfluss auf zukünftige wirtschaftliche Entwicklungen und auf Kunden-beziehungen haben. Ganz vorne mit dabei ist Internet of Things Software und Lösungen. 

IoT Software-Plattformen und -Lösungen bieten eine Schnittstelle, die intelligente Maschinen mit deren Nutzer sowie mit weiteren Einflussfaktoren der realen Welt verknüpft und dadurch Unternehmen eine Möglichkeit bietet, betriebliche Abläufe sowie Kundenkontakte holistisch und gewinnbringend zu steuern. Auch weit vorne in der Liste der wichtigsten Technologien von Forrester sind Datenmanagement Tools, künstliche Intelligenz und Augmented Reality angesiedelt.

Bereits bis 2021 prognostiziert Forrester grosse Veränderungen, die durch diese Technologien hervorgerufen werden. Doch mangelt es derzeit in vielen Unternehmen noch an ausgereiften Standards und Anpassungen um diesen Veränderungen in Zukunft positiv nutzen zu können

Die Vernetzung steht im Mittelpunkt

Das Kernthema einer erfolgreichen Transformation ist die Verknüpfung aller im Unternehmen vorhandener Daten und somit die Vernetzung aller  IT-Systeme um  Daten sinnvoll austauschen zu können. Die meist geringe Einbeziehung der IT Abteilungen in die Entwicklung von Unternehmensstrategien bremst oftmals die digitalen Transformationsprozesse, da eine Auflösung der im Unternehmen vorhandenen Datensilos nicht oder nicht ausreichend berücksichtigt wird. 

Digitale Transformation bedeutet aber nicht nur neue Technologien einzusetzen sondern  eine Veränderung in der gesamten Unternehmenskultur. Es braucht neue Kommunikationswege, neue Fähigkeiten und ein angepasstes Geschäftsmodel. Kurz gesagt braucht jedes Unternehmen eine Digitale Strategie, aufgebaut entlang einer ganzheitlichen Customer-Experience.

Bei jumptomorrow beschäftigen wir uns seit über 20 Jahren mit Innovationen und neuen Technologien. Unsere Stärke ist es, Unternehmen ganzheitlich durch den Transformationsprozess zu begleiten. In unserem Center for Digital Change und dem eigenen Future Lab analysieren wir laufend zukünftige Trend und entwickeln die dazu passende Technologien. Die Digitale Transformation ist für viele Unternehmen noch ein unübersichtlicher Prozess.  Doch mit den richtigen Partnern und dem notwendigen Wissen über zukünftige Trends, ist der Weg zu neuen digitalen Geschäftsfeldern keineswegs ein „steiniger“, sondern ein sehr spannender.